Datenschutz Impressum
Aktuelles

Verbraucher-Verträge

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil B (VOB/B) gilt nach einem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs vom 24.07.2008 bei Verträgen mit privaten Bauherren nicht mehr uneingeschränkt. Die einzelnen Klauseln der VOB/B unterliegen bei Verwendung gegenüber Verbrauchern einer Inhaltskontrolle nach §§ 307 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

 

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und die Eigentümerschutz-

Gemeinschaft Haus & Grund haben gemeinsam zwei Bauvertragsmuster entwickelt.

 

Mit diesen Verträgen stehen Anbietern und Nachfragern von Bauleistungen zwei ausgewogene und rechtssichere Verträge zur Verfügung. Wir empfehlen unseren Mitgliedern, diese Musterverträge zu verwenden. Sie sorgen für mehr Sicherheit und gegenseitiges Vertrauen beim Bauen.

 

Anlass für die Entwicklung der Vertragsmuster ist die Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 24. Juli 2008, nach der die VOB/B bei Verträgen mit privaten Bauherren nicht mehr uneingeschränkt gilt.

 

Der BGH hatte entschieden, dass einzelne Klauseln der VOB/B unwirksam sein können. Die von den beiden Spitzenverbänden erwartete Rechtsunsicherheit hat zur gemeinsamen Erarbeitung der Vertragsmuster geführt.

 

Der Handwerkervertrag/Einzelgewerk ist ein Bauvertrag für die Beauftragung von Handwerkerleistungen, wie beispielsweise Fassadenarbeiten, Zimmererarbeiten oder Fliesenarbeiten.

 

Darüber hinaus ist ein Einfamilienhaus-Bauvertrag für die Beauftragung eines Bauunternehmens mit der Errichtung eines Einfamilienhauses auf dem Grundstück des Eigentümers entwickelt worden. Zu beiden Verträgen gehören ausführliche Informationen, die wichtige Tipps zum Ausfüllen der Verträge geben. Beide Verträge können im Anhang als PDF-Dateien heruntergeladen und direkt am Bildschirm ausgefüllt werden.

Anmelden
Passwort vergessen?
Suche
Nur in aktueller Rubrik suchen
   powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de
Sitemap